PMA-Zeolith: Bleiben Sie gesund und vital!

In der heutigen Zeit haben wir kaum Gelegenheit Belastungen wirksam zu entkommen. Jeder Beitrag, diese zu reduzieren und eine gesunde Lebens- weise zu unterstützen, zählt.

Es ist bereits bekannt, und am Magen-Darm-Modell durch Prof. DDr. Krešimir Pavelić (ehemaliger Generalsekretär der Europäischen Konferenz für Molekularbiologie) nachgewiesen, dass der Panaceo PMA-Zeolith (aktivierter Natur-Zeolith-Klinoptilolith) in der Lage ist, gefährliche und gesundheitsbedrohliche Umwelt- und Nahrungsmittelgifte wie bestimmte Schwermetalle (Blei, Arsen, Cadmium, Chrom und Nickel) sowie das Stoffwechsel-Abfallprodukt Ammonium bereits im Magen-Darm-Trakt zu binden und schonend über den Stuhl auszuleiten.

Jetzt haben Universitäts-Forschungsinstitute im Auftrag von Panaceo zusätzlich neueste Erkenntnisse gewonnen. Dabei konnte bewiesen werden, dass dieses 100 % Natur-Mineral eine stärkende Wirkung auf die Darmwand hat. Sie stellt die wichtigste Schutzbarriere des Körpers dar und wird deshalb auch als Wächter des Immunsystems bezeichnet.

Achten Sie auf einen „darmbewussten“ Lebensstil noch bevor sich Krankheitsanzeichen bemerkbar machen.

Durch die Bindung der genannten Schadstoffe bereits im Magen-Darm-Trakt, wird dazu beigetragen, die Darmwandintegrität* zu erhalten und das Eindringen von unerwünschten Stoffen, vor allem krankmachende Toxine, in den Blutkreislauf signifikant zu verringern. Auf diesem Wege können auch unterschiedlichste Symptome des toxischen Syndroms, wie z. B. schleichender Leistungsabfall und eine erhöhte Infektanfälligkeit, vermindert werden.

Eine Stärkung der Darm-Wand-Barriere mit Panaceo Basic-Detox sorgt dafür, dass Ihr Wächter des Immunsystems (= Darm) aktiv bleibt und Ihre wertvolle Gesundheit unterstützt!

* (Vorbeugung eines möglichen löchrigen Darms = „Leaky-Gut-Syndrom“)

Die tägliche Entlastung von innen und Stärkung der körpereigenen Entgiftungssysteme, insbesondere die Erhaltung der Darmwandintegrität, ist eine wesentliche Voraussetzung zur Erhaltung Ihrer Gesundheit.

Lesen Sie hier die Zusammenfassung der Leaky-Gut-Syndrom-Studie

0 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.